loading

The Astronauts

Aminata Seydi & ihre Astronauts brin­gen Soul- und Funk-Klassiker aus den letzten 4 Jahr­zehn­ten. Sie ar­bei­ten seit 2009 in dieser Form zu­sam­men und ihre Ko­oper­ation ging aus an­de­ren vor­her be­­ste­­hen­­den Bands hervor.

Aminatas dun­kle, star­ke Stim­me und ihr Tem­per­a­ment, kom­bi­niert mit den funk­igen Beats der Astro­nauts, brin­gen je­de Lo­ca­tion zum Ko­chen. Aminatas Wur­zeln lie­gen in Wien und im Se­ne­gal. Die Musik, die die Astro­nauts spie­len, hat da­her auch ei­nen im­mer wie­der er­kenn­ba­ren spe­ziel­len „Afri­can Soul“ Cha­rak­ter.

Ei­gen­kom­po­si­ti­onen und spe­ziell ar­rang­ierte Co­­vers prä­gen das sehr gut tanz­bare Pro­gramm. Her­­vor­­ra­­gen­de und er­fah­rene In­stru­ment­alis­ten bie­ten die nö­tige, hoch­quali­ta­tive Ba­sis für die mit­reiß­en­den, in­ter­na­tio­nal arran­gier­ten Grooves.

Bandmitglieder

Aminata Seydi Vocals

Aminata wurde in Zürich geboren und wuchs in Wien auf. Ihre Mutter kommt aus Wien, ihr Vater aus dem Senegal. In ihrer Kindheit gab es von der Mutter viele richtungsweisende Platten und den Vater und dessen Saxophon. Und viel Inspiration, unter anderem Nina Simone, Diana Ross und Jimi Hendrix. Wolfo hat Aminata im „Luftbad“ kennengelernt, wo sie mehrmals mit ver­schie­de­nen Mu­si­ker­In­nen aufgetreten ist, unter anderem auch mit Kris Jefferson, der ein musikalischer Draht­zie­her des Luftbades war. Als man sie dann frag­te, ob sie nicht einen eigenen Abend ge­stal­ten möchte, fand sie das groß­ar­tig. Wolfo (Piano) stellte dazu die Band zu­sam­men: Thomas Pal­me (Gitarre), Lenny Dickson (Drums), Tom­my Böröcz (Drums­/­Percussion) und Jan Wessely (Bass). Aminata & the Astronauts waren ge­bo­ren. Wie ein Sternspritzer wirbelt Aminata über die Bühne, die Funken sprühen. Wolfo, das musikalische Mastermind der Astro­nau­ten, sagt über Aminata: „Ich glaub, die Ami­na­ta ist eine der wenigen Naturtalente. Also ich hab in Wien noch nie jemanden er­lebt, der ein derart ein­nehm­en­des Wesen hat, dem Pu­bli­kum und der Musik gegenüber. Jeder mag die Aminata, und das zu Recht. Sie ist eine her­vor­ra­gen­de Sängerin und sie fesselt das Pu­bli­kum mit ihrer ganz, ganz großen Au­then­ti­zi­tät. Und das ist, glaub ich, das Wichtige bei un­ser­er Musik, die mit sehr tiefen Gefühlen wie Liebe, Trauer, Hass oder Unglück, den ganz großen Themen des Lebens eben, zu tun hat. Das macht sie aus: ihre Authentizität, ihre un­heim­liche Emotion, ihre große Stimme und ihr mu­si­ka­li­sches Talent.“ Ihre musikalischen Weg­be­glei­ter waren und sind: Prince Zeka, Me­­lin­da Stoika, John Whitfield, Cosmic Hust­lers, Hubert Mauracher, Soulbirds, Grace La­ti­go, Florian Randacher, Hubert Tubbs, Jim­my Fall, Me­ga­blast, Scheibosan & Shanti Roots­/­Edel­weiß, Anne Semper, Mini Sex, Light­ning Guy, Karl Möstl, Fenzel Experience, Yıl­dı­rım Fakılar…

Wolfgang Schmidt Keys

Wolfo wuchs mehr oder minder unter dem Klavier seines Vaters, der Barpianist war, auf und wurde so schon sehr früh von der Musik geprägt, die damals in den Bars und Clubs in Wien gespielt wurde, und begann bereits mit 4 Jahren Klavier zu lernen. Er hatte schon sehr früh Kontakt mit Rock, Jazz, Blues und Soul, was sein weiteres Leben und seine Interessen bestimmte. Er hat mit vielen MusikerInnen gespielt, so z. B. Patrizia Ferrara, Celia Mara (viele internationale Jazz- und Welt­mu­sik­festi­vals), Bella Wagner und Oliver Werbach (Mon­treux Jazz Festival), Anzo Morawitz, Big John Whitfield, Renee Benson, Edi Mayr, Kathi Gabler, Peter Dukes u.v.m. Im Bereich Ka­ba­rett begleitet er Dolores Schmidinger. Ge­mein­sam mit Aminata Seydi, Jan Wessely, Leon­ard Dickson und Thomas Palme gründete er Ami­na­ta & the Astronauts.

Thomas Palme Guitar

Thomas erhielt mit 7 Jahren den ersten Kla­vier­un­ter­richt und ab 10 dann vier Jahre lang klas­si­sche Gitarre. Während dieser Zeit stieg er in die erste Rockband ein. Irgendwann waren aber dann der Blues, Hendrix, Deep Purple und der Spaß, in Bands zu spielen, stärker als Etüden. Nach Beendigung der Schule mit der Rei­fe­prü­fung wuchs sein In­ter­es­se am Jazz. Täglich acht und mehr Stunden üben, Charlie Parker, Coltrane, Miles, Wes Montgomery, Pat Martino, Karl Ratzer… Einige Jahre nach dieser intensiven und recht ausschließlichen Jazztrainingsphase begann Thomas seine Wurzeln, den Blues und Rock, wiederzuentdecken. Heute interessiert ihn, wesentlich mehr als vordergründige Vir­tu­o­si­tät, die Viel­di­men­sio­na­li­tät der Gitarre, der Nu­ancen­reich­tum, die Farben… Ein Journalist hat über Thomas‘ Spiel­weise einmal ge­schrie­ben: „Ein mit allen hendrixschen und chicago-texanischen Wassern gewaschener Gitarrist, der das Spiel mit Feedbacks und Sounds genauso gut im Griff hat, wie intime, jazzig-elegante Töne.“ Das charakterisiert, glaube ich, recht gut Thomas‘ stilistische Bandbreite und seine Haupteinflüsse. Thomas arbeitete mit Karl Ratzer, Sandra Pires, Timna Brauer, Eli Meiri, Kim Cooper, Jazz Gitti, Glen Fisher, Allegre Correa, Thomas Kugi, Sumitra, Andi Lee Lang, Ernest Fontenot, Dennis Jale, Jerry Scheff, Big Jay McNeely, Eddie Cole, Ingrid Jensen, Robert Riegler, Bertl Mayer, Mischa Krausz, Tini Kainrath, Ulli Bäer, Anzo Morawitz, Peter Dürr, Bella Wagner, Hubert Tubbs, Aminata Seydi, Michael Seida, Alexander Göbel, Gianna Charles u.v.a. Diverse Theater und Musicalproduktionen im Wiener Volks­the­ater, Theater in der Josefstadt, Theater d. Jugend, Kammerspiele… Chech, Lachenmann, Schnittke, Weill uva. mit der Neuen Oper Wien und dem Nie­der­öster­rei­chi­schen Tonkünstler Orchester…

Rainer Gradischnig Percussions

Rainer wurde in Bruck an der Mur geboren. Nach der Matura am Musikgymnasium be­gann er ein Studium für Musik und dar­stel­lende Kunst an der Schule des Thea­ters in Wien. Währenddessen nahm sich Götz Kauff­mann seiner an und kurz darauf erfolgte das erste Engagement bei den Ver­ein­igten Bühnen Wien mit Wake Up. Darauf folgten u.a. Gast­spie­le am Schauspielhaus Wien und Graz, Volks­the­ater, Theater an der Wien, Rai­mund­the­ater, Das Off-Theater, Aix en Provence, Het Muziekthater Amsterdam, Wiener Fest­woch­en, Steirischer Herbst, La Stada, mu­un­komp­anie u.v.m.
TV/Kino: Altes Geld (David Schalko), Hart an der Grenze (Ron Eicchorn), Copstories (Paul Ha­ran­ter), Tatort (Sabine Derflinger), Meine Tochter nicht (Wolfgang Murnberger), Re­van­ce (Goetz Spielmann), Wie man leben soll (Schalko), Winzerkönig u.v.m. Rainer lebt als frei­schaf­fen­der Schauspieler und Musiker (Per­cus­sio­nist) in Wien.

Edi Mayr Bass

Edi wurde in Wien geboren und hatte seine ersten Musik-Auftritte bereits im Alter von sieben Jahren. Nach dem Lehrabschluss als Ein­zel­han­dels­kauf­mann lernt er den Gi­tar­r­is­ten Samir al Rahd kennen, seinen Ent­decker und Förderer. Gemeinsam grün­de­ten die bei­den die legendäre Wiener Sze­ne­for­ma­tion „East York Station“. Danach schnuppert Edi Mayr Zirkusluft und ging als Mu­si­ker und Ar­tist drei Jahre lang auf Tournee in Öster­reich, Deutsch­land und der Schweiz. Später war er Mitbegründer einer Mu­sik­for­ma­tion namens „Mediterrano“. Das Repertoire umfasst Funk, Soul und Brasilianische Standards. Drei Sai­sons lang tourte er mit Mediterrano er­folg­reich durch Kroatien. Anschliessend spielte er bei Soulfamily, Rounder Girls, Doretta Carter, Espresso, Alegre Correa, Ruff-n-Tuff und auch bei der Hallucination Com­pa­ny rund um Wickerl Adam. Seine musikalische Mehr­fach­be­ga­bung führte ihn auch zur Dialektmusik und zu seinem ersten Soloprojekt „Positiv“ und der CD „Menschlich betrachtet“. Gleich­zei­tig erarbeitete er mit „Der Narr“ ein Hör­spiel für Kinder und stieg in die Wiener Volks­mu­sik-Szene ein. Es folgten zahlreiche CD-Aufnahmen, Live-Auftritte und die Grün­dung einer Theatertruppe, die das Jura-Soyfer-Stück „Der Lechner Edi schaut ins Paradies“ ins­ze­nier­te und in Österreich und Deutschland mehrfach zur Aufführung brachte. Weiters arbeitete er bei Karl Ratzer, der weltweit ver­ehr­ten Jazz-Legende, zusammen mit ein­em an­der­en Mitglied von Aminata & the Ast­ro­nauts, Leonard Dickson. Als Frontman macht er Dialektmusik mit seiner Produktion „Heite sich I weita“. Seit 2015 ist er bei Ami­na­ta & the Astrinauts als Bassist tätig.

Lenny Dickson & Thomas Böröcz Drums

Leonard Dickson

Lenny, geboren und aufgewachsen in Süd­af­ri­ka, ist seit vielen Jahrzehnten aus der öster­rei­chi­schen Musikszene nicht weg­zu­den­ken. Er ist als Schlagzeuger am Wiener Burgtheater angestellt und frei­schaf­fend durch seine Viel­sei­tig­keit mit einer großen Zahl von Künst­lern tätig. So z.B. Georg Danzer, Peter Cornelius, Adi Hirschall, Wolfgang Böck, Peter Wolf, David Hasselhof, Christian Becker, Karl Ratzer, Karl Heinz Hackl, Michael Heltau, Hansi Dujmic, Bella Wagner, Clara Luzia, Karl Horak. Er ist Grün­dungs­mit­glied von Aminata & the Astronauts.

 

Thomas Böröcz

Geboren wurde Tommy in Ungarn. Er ist Grün­der der Jazzformation OSTINATO und hat mit unterschiedlichen Künstlern wie Jaco Pas­to­rius, Birelli Lagrene, Joe Zawinul, Charly Ratzer, Harri Stojka, Falco, Sam Brisbe, Stella Jones und Christine Jones, T.C. Pfeiler u.v.m. gespielt. Studioarbeiten für Minisex, Falco (einzelhaft), Harri Stojka (brother to brother), Reinhard Fendrich (schickeria), Peter Horton, Horst Chmela, Karl Hodina, Count Basic, Wa­ter­loo & Robinson, André Heller, Albert Reifert, Gerhard Egger…

Eventkalender

3. Juni 2018, 18:00 Uhr
Raabser Kulturfrühling
Hauptplatz, 3820 Raabs an der Thaya
♪ ♫
29. Juni 2018, 20:00 Uhr
Das Dorf
Obere Viaduktgasse 2,1030 Wien
♪ ♫
19. Juli 2018, 19:30
Rathaus Korneuburg
Café-Bar-Restaurant

Hauptplatz 39, 2100 Korneuburg

    Kontakt

    Name

    Nachricht

    Ihre Nachricht wurde gesendet!
    Wir kümmern uns ehestmöglich um Ihr Anliegen.
    Ooops etwas ist schiefgegangen!
    Bitte versuchen Sie es nocheinmal

    Impressum

    Presse, Buchung, Information

    Wolfgang Schmidt
    Telefon: +43 664 2015130
    Email: booking@aminata-astronauts.at

     

    Fotocredits

    Johannes Wahl: © photo.jowahl.com
    Helmut Edinger: © heed

     

    Website & Hosting

    by LiM Webdesign & Webhosting [ linda@maurovich.at ]

    Datenschutz

    Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website gemäß Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber Wolfgang Schmidt, Ziegelhofstraße 199, 1220 Wien, informieren. Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

    Der Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert: Besuchte Website, Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes, Menge der gesendeten Daten in Byte, Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten, verwendeter Browser, verwendetes Betriebssystem, verwendete IP-Adresse. Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

    Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen. Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

    Treten Sie per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

    Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ausschließlich zur Auftragserfüllung und streng nach den gesetzlichen Vorschriften. Zu diesem Zweck erfolgt, soweit erforderlich, eine Weitergabe Ihrer Daten an andere Unternehmen, z.B. die Post. Diese Unternehmen dürfen Ihre Daten ebenfalls nur zur Auftragsabwicklung und nicht zu weiteren Zwecken nutzen und sind uns gegenüber vertraglich zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz verpflichtet. Im Falle einer gesetzlichen Vorschrift, einer behördlichen Anordnung oder eines amtlichen Ermittlungsverfahrens sind wir jedoch gesetzlich verpflichtet, die jeweiligen Daten der Behörde zur Verfügung zu stellen.

    Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics. Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgende Verknüpfung klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert, solange das Cookie nicht gelöscht wird: Google Analytics deaktivieren. Allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz finden Sie im Datenschutz-Center von Google.

    Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen möchten wir darauf hinweisen, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Per­so­nen­be­zieh­bar­keit auszuschließen.

    Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt. Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben. Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

    Auf einigen unserer Webseiten betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen. Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln. Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren. Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

    Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

    | DATENSCHUTZERKLÄRUNG |

    website made by LiM Webdesign & Webhosting © 2017-2018